Eingangsbereich des Justizzentrums Siegen Quelle: Amtsgericht Siegen
Im Eingangsbereich des Amtsgerichts Siegen werden Zugangskontrollen durchgeführt.

Vorfälle in Justizgebäuden in der Vergangenheit haben Anlass gegeben für die Einführung dieser Sicherungsmaßnahmen.
Alle Besucher werden - ähnlich wie an Flughäfen - einer Kontrolle auf Waffen und sonstige gefährliche Gegenstände unterzogen. Es muss daher gegebenenfalls mit Wartezeiten gerechnet werden.

Vor allem zu der Stoßzeit zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr können diese bis zu 15 Minuten betragen. Rechnen Sie diese mögliche Wartezeit bitte unbedingt ein, damit Sie pünktlich zum Termin erscheinen und damit mögliche Nachteile einer Verspätung vermeiden können.

Sie können auch selbst dabei mithelfen, die Wartezeiten zu verkürzen, indem Sie die nachfolgend aufgezählten Gegenstände, die Sie nicht ins Gerichtsgebäude mitnehmen dürfen, erst gar nicht mit sich führen:
Waffen jeder Art (Schuss-, Schlag- und Stichwaffen- auch Taschenmesser-, sonstige gefährliche Gegenstände) und Foto-, Film- und Tonbandgeräte.

Für die mit einer Personen- und Gepäckkontrolle verbundenen unvermeidlichen Unannehmlichkeiten – insbesondere Wartezeiten an der Eingangstür – bitten wir um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen, die letztendlich auch Ihrer Sicherheit dienen.